Schlechte Apfelernte

Categories Neuigkeiten

Schlechte Apfelernte
Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an die unerwartet kalten Nächte Ende April diesen Jahres zum Zeit­punkt der Apfelblüte, die mit Strahlungsfrösten und polarer Kaltluft sowohl in höheren als auch in Tallagen erhebliche Schäden an den Blüten der Obstbäume angerichtet haben.
Die daran anschließende Schlechtwetterperiode mit Dauerregen und Temperaturen unter 10°C, bei denen die Bienen ihren Flugbetrieb vollkommen einstellten, hat bei allgemein ohnehin schwachem Blütenansatz die Prognose für eine halbwegs akzeptable Apfelernte noch weiter nach unten korri­giert.
Unsere Lieferanten bestätigten uns, dass sie mit Ernteausfällen von bis zu 80% rechnen. Davon betroffen sind vor allem die Sorten Jonagold, Topaz und Boskoop, aber auch zahlreiche andere.
Zusätzlich beeinträchtigen partielle Schönheitsfehler in Form von sogenannten »Frostplatten« die optische, jedoch nicht die geschmackliche Qualität der noch verbleibenden Früchte. Diese werden wir nun auch bei der Ökoma anbieten, als Apfel verschiedene Sorten mit Schalenfehler, und zwar für “nur” 4,50 Euro/kg. Zusätzlich wird auch auf Umstellungsware zurückgegriffen.
Dennoch sollten wir uns unter den gegebenen Umständen auf ein entsprechend angehobenes Preisniveau und auf mögliche Engpässe bei der ein oder anderen Apfelsorte einstellen.

Aepfel

Comments are closed.